Herzlich Willkommen!

Mit Hilfe meines Blogs möchte ich meine ganzheitliche Philosophie zum Erreichen von dauerhafter Gesundheit, Vitalität und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter öffentlich machen. Es macht mich glücklich, zusammen mit Menschen an deren gesunder Ernährung, an deren körperlicher und geistiger Fitness und auch an deren innerer Einstellung zu arbeiten. Der Erfolg meiner Kunden ist auch mein Erfolg und schenkt mir viel Freude und tiefe Erfüllung!

Herzliche Grüße und viel Spaß beim Lesen

Ihr Jürgen Scharnagl


Samstag, 29. Oktober 2016

Für immer jung?!?

Hallo Ihr Lieben,

es ist ja bekannt, dass sich unser Körpersystem bereits ab dem 30. Lebensjahr katabol (abbauend) verändert. Gaaanz langsam, schleichend, unbemerkt... Ein Relikt aus steinzeitlichen Generationen, wo eine durchschnittliche Lebenserwartung von höchstens 40 Jahren galt. Heutzutage werden wir glücklicherweise deutlich älter und wer seinen Körper auch mit weit über 80 Jahren noch effektiv nutzen will, sollte in weiser Voraussicht die richtigen Maßnahmen ergreifen.

Was passiert ab 30?
Nicht benötigte Muskulatur wird abgebaut
Der Körperfettanteil erhöht sich
Zellteilung und Zellregeneration verlangsamen sich, wodurch Körperzellen zunehmend angreifbar für krankhafte Veränderungen werden
Aber es gibt durchaus geeignete Gegenmaßnahmen, die möglichst frühzeitig ergriffen werden sollten, wobei es sicherlich niemals zu spät ist, den Alterungsprozess wirksam zu verlangsamen. Das Ziel lautet jedoch nicht "für immer 30 sein", sondern ganz realistisch "viel später 50, 60 oder 80 werden"! Ihr habt es zum großen Teil selbst in der Hand, ob Ihr biologisch 10, 15 oder mehr Jahre jünger seid, als es Euer Ausweis sagt...
Ich habe während meiner langjährigen Coaching-Karriere 40-jährige, sehr alte Menschen kennengelernt und wahnsinnig junge 70er! Ausschlaggebend für eine möglichst hohe Lebensqualität im Alter sind die richtigen Maßnahmen und die gesunden Lebensgewohnheiten in den Jahren zuvor!

Wie können wir nun im Einzelnen den o.g. Veränderungen entgegen treten?
Dem Muskulaturabbau begegnen wir natürlich mit zielführendem Training! Obwohl Fitnesstudios im Trend liegen, besitzen lediglich 5% der Bundesbürger einen guten Fitnesszustand! Es kann eben ein entscheidender Unterschied sein, ob man Mitglied in einem Fitnessclub ist oder ob man regelmäßig RICHTIG trainiert... Hier empfehle ich ganz klar, sich selbst ein regelmäßiges Personaltraining zu gönnen, um in intensiver 1:1-Betreuung ein exakt auf die jeweiligen Bedürfnisse des Kunden zugeschnittenes Training zu genießen.
Der Lohn ist ein bestmöglicher Fitnesszustand bis ins hohe Alter und die deutliche Verbesserung typischer Problembereiche älter werdender Menschen, wie z.B. Rücken- und Gelenkbeschwerden oder Übergewicht.

Eine stärker werdende Muskulatur löst dann, bei einer gewissen Ernährungsdisziplin, auch gleichzeitig das Problem des erhöhten Körperfettanteils, da zum Einen beim regelmäßigen Training etliche Kalorien verbrannt werden und zum Anderen der erhöhte Muskelanteil im Körpergewebe für eine verbesserte Fettverbrennung sorgt. Ihr müsst wissen, dass es nur einen Ort im Körper gibt, wo Fett verbrannt wird, nämlich in der Muskelzelle! Also folgt daraus: Je mehr aktive Muskelzellen Ihr besitzt, desto mehr Fett könnt Ihr verbrennen! Und zwar immer, den ganzen Tag über und nicht nur beim Training!

Dann wären da noch Eure Körperzellen. Ab ca. 30 Jahren werden unsere Zellen "ein bisschen faul" und haben nicht mehr so richtig Lust, sich fleißig zu teilen und schnell zu regenerieren. Aber wir haben die Möglichkeit, ihnen ein klein wenig in den Hintern zu treten. Mit regelmäßigem Training trainieren wir nicht nur die Muskelzellen, sondern gleichzeitig auch alle anderen Zellverbünde im Körper! Als Beispiele dienen hier Knorpelzellen in den Gelenken oder die Zellen von Bändern und Sehnen. Kurz gesagt, alle Zellen, die ein regelmäßiges Training beansprucht, lernen dabei sich wieder schneller zu teilen oder zu regenerieren. Sogar Gehirnzellen werden bei koordinativen Übungen äußerst wirkungsvoll trainiert!
Ein weiterer, höchst wichtiger Faktor der dauerhaften Zellgesundheit ist auch die Zellernährung! Die tägliche Zufuhr von hochwertigen Nahrungsmitteln sorgt dafür, dass alle Aufbau- und Vitalstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stehen, damit sämtliche Körperfunktionen bis ins hohe Alter fehlerfrei funktionieren können und Stoffwechselschlacken und Gifte wirksam entsorgt werden können. Einmal mehr möchte ich Euch an dieser Stelle mein geliebtes DailyPlus/DailyBioBasics empfehlen. Wie schon oft gesagt gibt es meiner Meinung nach auf dem riesigen Markt der Nahrungsergänzungen (einschließlich der Angebote der Pharma-Chemie) kein besseres Produkt, um sich Tag für Tag mit essentiellen Vitalstoffen zu versorgen und morgens bestens versorgt aus dem Haus zu gehen!
Viele interessante Infos hierzu gibt´s auf: www.lifeplus.com/scharnagl oder natürlich von mir!

Wir leben in einer Zeit, in der die Lebensqualität eines Menschen maßgeblich vom jeweiligen Lebensstil abhängig ist. Jeder wählt selbst, welche Lebensmittel er in den Einkaufswagen legt und was er nach Feierabend macht! Ein bewusst gewählter, gesunder Lifestyle verbessert die Lebensqualität in jeder Lebensphase!

In diesem Sinne: BLEIBT JUNG!!!

Herzliche Grüße - Euer Jürgen

Keine Kommentare:

Kommentar posten